Off Topic: „Ausgabeautomaten“

Schon mal in der renovierten TIB Haus 1 (Hannover) gewesen? Lohnt sich, vor allem das Schließfachbenutzen: Statt Münzeinwurf gibt nun ein Computer die Schlüssel aus (2 Varianten groß/klein), dann darf der zugewiesene Schrank gesucht werden. Zur Rückgabe muss man dann noch einmal an den elektronischen „Ausgabeautomaten“ (ausführlichere Erklärung im Link).

dsc00113

Mir gefällt das, weil somit öfters Stau ist, da alle an den einen Computer müssen. Da können sich viel besser die (Schweine)grippenviren verbreiten. Wahrscheinlich der einzige soziale Kontakt für die Studierenden dort. Vorbei das der Komplexität des Studierens unangemessen simple System, wo alle zeitgleich per Münzeinwurf an ihren Schrank können. Das ist ja wie am Bahnhof. Münzwechselautomaten – päh! Jetzt weiß die TIB wenigstens, wer wann wie lange welche Schrankgröße belegt – und nicht das einer auf die Idee käme zwei Schränke parallel zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s