BUCH abgeHOLZt neuer V-Chef bei hapti+ker

Gerade Radio gehört (wegen der Akustik) und dabei wurde berichtet was auch schon am Horizont auftauchte: Bernd Buchholz wird Vorstandschef bei G+J.

Im Interview konnte er dann gleich seine Kompetenzen spielen lassen und sagte in etwa: „wir sind gut, Vorteil ist: Papier und seine Haptik, deswegen überleben wir“ (wie gesagt, es war Radio und damit mein wörtliches Gedächtnis schwach).

buchholz-copy

Frage mich nun: Henne oder Ei?

  1. was hat er noch gesagt?
  2. wer hat ihm das in die Rede geschrieben?
  3. hat der Redakteur beim NDR nur diesen O-Ton zur Verfügung gehabt?
  4. warum hat er genau diesen ausgewählt?

Und wo ich schon dabei bin, David Hein schreibt in den horizont (danke für den Gag):

„Ausschlaggebend war wohl unter anderem, dass die Chemie zwischen Bertelsmann-Chef Hartmut Ostrowski und Buchholz stimmt. ‚Ostrowski und Buchholz können gut miteinander harmonieren. Sie sind direkt und handfest‘, sagt ein Aufsichtsrat gegenüber dem ‚Handelsblatt‘.“

Bei so vielen handfesten haptischen Handreichungen wird die Zukunft wohl kapitulieren.

PS: Kennt jemand einen guten Lieferanten für Schiefertafeln? Christopher?

Bild: http://www.flickr.com/photos/twonickels/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s